Dein Account   Mitglieder anzeigen   Foto Gallery   Forum   Gästebuch   Event-Kalender    Newsletter-Abo
Instant Messaging     Alle Artikel (+Archiv)     Support     Seite empfehlen     F.A.Q. / Fragen     Thank you     Kontakt     Disclaimer
Home Alle Artikel (+Archiv)
Montag, 23. Oktober 2017

User Info

Wir haben 121 Gäste online
Keiner
Benutzer : 35953
Beiträge : 127
 
Chiemsee Reggae Summer 2004 Review Drucken E-Mail
Chiemsee Reggae Summer
BobMarley.at /.ch /.info - Chiemsee Reggae Review 2004 Forestglade West 2003 Preview

CHIEMSEE REGGAE HOMEPAGE

MB PRESSE

 

 

 

Chiemsee Reggae Summer schon im Vorverkauf ausverkauft!

 

Starke Riddims ließen den Chiemsee Reggae Summer auch in sonnigem Wetter erstrahlen - zumindest am letzten Tag des Festivals. Freitag und Samstag hingegen musste man schon den einen oder anderen Regenschauer in Kauf nehmen.

Zum 10-jährigem Jubiläum ließen sich die Macher vom CRS nicht Lumpen und brachten so bekannte Künstler wie Max Herre, Seeds, Alpha Blondy, Beginner und Shaggy nach Bayern auf die Bretter die das Chiemsee Reggae Feeling bedeuten. Wobei die letzten Zwei zwar nicht gerade durch Roots-Reggae Songs, mehr durch Hip-Hop bzw. Pop aber dafür einer super Show glänzten. Besonders der Headliner am Sonntag Shaggy brachte mit seinem Auftritt die Massen zum kreischen und feiern. Und spätestens nach seinem Hinweis, dass die Frauen im Publikum keine Männer brauchen, sondern nur Mr. Boombastic selbst, konnte die Mädls keiner mehr halten. Leider könnte sich Shaggy nicht zu einem Interviewtermin durchringen.

 

 

Reggae vom Feinsten präsentierten dann eher die international vergleichsweise weniger bekannten Künstler wie Misty in Roots, Cocoa Tea & Kok. Mellow Mark und Max Herre ließ jeden Festivalbesucher und Reggaefan mit der Zunge schnalzen wegen ihres gelungen Auftritts und starken Riddims.

Insgesamt konnten die Macher des Chiemsee Reggae in Sachen Service und Gesamtkonzept wieder einmal Punkten und haben sich zuverlässig zum 10-jährigen Jubiläum in diesen Dingen nochmals verbessert. Die Sanitären Anlagen waren durchwegs recht gut vom Team sauber gehalten worden was nicht immer eine leichte Aufgabe ist bei so einem Mega-Event.

 

Besonders positiv aufgefallen ist das neue Securityteam, dass mit nur wenigen Ausnahmen positiv, freundlich und vor allem menschlich auf (friedliche) Festivalbesucher reagierte. Und das ist nicht unbedingt selbstverständlich. Und überhaupt gab es da und dort einige kleinere oder größere Verbesserungen die wirklich merken lassen, dass sich die Veranstalter Mühe gegeben haben eines der besten Festivals Mitteleuropas auf die Beine zu stellen. Lediglich das Zelt platze aus allen Nähten, weshalb wir eine Vergrößerung des selbigen für das nächste Jahr empfehlen würden. Schade das der Chiemsee Reggae Summer 2004 schon wieder vorbei ist, aber der nächste kommt bestimmt. Don´t worry, everything is gonna be alright!

 

 

Für die gute Zusammenarbeit bedanken wir uns bei dem gesamten Chiemsee Reggae Summer Team, insbesondere Herrn Michael Buchholz und Frau Gitte Strasser.


 
 
 
 
 
 

Newsletter

Wenn Du unseren kostenlosen Newsletter abonnieren willst, trag Dich bitte hier ein.


Garantiert kein Spam! Alle Daten werden streng nach den Datenschutzrichtlinien behandelt!

Gemeinsam für Afrika

Banner

Skype Chatten

Chat with me
Hol dir Skype und teile uns Lob, Kritik, Anregungen, Unterstützung mit. Oder hol dir einfach nur Infos.

Autodesk AutoCAD 2009 adobe dreamweaver cheap